Neue Musik, Neue Ton- und Klangkunst

Neue Ton- und Klangkunst

Leitung: Dr. phil. Theda Weber-Lucks

Sprechzeiten:

Dienstag  10:00 - 12:00 Uhr
oder nach Vereinbarung
Leo Kestenberg Musikschule, Haus am Kleistpark, EG, R 02
 
Tel.: 030-90277 6974
E-mail: theda.weber-lucks@lkms.de
mobil: 0162-8172856

 

Interessierte aller Altersgruppen sind herzlich willkommen!

 

Das Unterrichts- und Veranstaltungs-Programm der Fachgruppe "Neue Musik. Neue Ton- und Klangkunst" richtet sich an alle, die sich für zeitgenössische Neue Musik, Klangkunst, Performancekunst und Musiktheater interessieren. Angeboten werden Workshops, Kurse und Einzelunterricht in Komposition, Interpretation, Improvisation und Klangexperiment. In der Veranstaltungsreihe "Denkbare Musik" werden die Musikwerke zeitgenössischer Komponisten und Performer in Essays, Multimedia-Vorträgen, Gesprächen und Live-Darbietungen vorgestellt. Kooperationen bestehen u.a. mit der Jungen Staatsoper, der Sophie-Scholl-Schule, mit Freunde Guter Musik Berlin e.V., der Evangelischen Gemeinde Alt-Schöneberg, dem Arsenal Institut für Film und Videokunst e.V. und der Kommunalen Galerie „Haus am Kleistpark“.

 

Mentoriat - Dieter Schnebel
Wir freuen uns darüber, dass wir den renommierten Avantgarde-Komponisten Dieter Schnebel (geb. 14.3.1930) als Mentor gewinnen konnten. Schnebel hat sich durch zahlreiche Innovationen der musikalischen Sprache hervorgetan. Besonders der Vokalmusik hat er mit experimentell erweiterten Techniken neue Wege geöffnet. Seine skandalumwitterten Uraufführungen der 1960er und 1970er Jahre waren bahnbrechend, besonders für die Entwicklung neuer Formen von Musiktheater. Zugleich eröffnete er mit seinem Werkkomplex „Tradition“ einen fruchtbaren Dialog mit den „Vorreitern“ vergangener Zeiten wie Bach, Mozart, Schubert, Schumann, Wagner, Mahler. Schnebels spielerische Offenheit, seine unverstellte, humorvolle Menschlichkeit und sein Glauben an den Sinn von Schönheit und Utopie können gerade heute wegweisend sein.

 

Veranstaltungen - Unterrichtsangebote

 

Komposition, Interpretation

Wir bieten allen am Komponieren Interessierten zahlreiche Möglichkeiten, erste kompositorische Lernschritte zu machen und sich bei eigenen Kompositionsprojekten helfen zu lassen. Der Komponist und Musikwissenschaftler Chico Mello bietet einen Kurs für Jugendliche ab 12 Jahren an. Im Wintersemester 2017 gibt es wieder eine Kompositionswerkstatt in Zusammenarbeit mit der Jungen Staatsoper.

Immer wieder gibt es auch Gelegenheit, sich durch Workshops in die technischen Möglichkeiten des music producing einführen zu lassen. Aktuelle Kurse werden auf dieser Seite angekündigt. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gerne eine Einladung zu.

Improvisation

Die Fachgruppe bietet gleich mehrere Möglichkeiten, Erfahrungen in der musikalischen Improvisation, einzeln oder in der Gruppe, zu gewinnen. Für Kinder ab 6 Jahren bietet Johannes Meyerhöfer den Kurs "Inside Piano - Reisen ins Innere des Klaviers" an. Für Jugendliche ab 12 Jahren gibt es das von Carlé Costa geleitete "Improvisationsensemble der LKMS". Einmal monatlich laden wir Anfänger und Avancierte zum "Offenen Improvisieren" ein. 

"Denkbare Musik"
Der Titel ist Programm zugleich. "Denkbare Musik" bezieht sich auf das gleichnamige (vergriffene) Buch von Dieter Schnebel. Die darin gesammelten Essays beschäftigen sich mit den innovativen Momenten in klassischer wie in Neuer Musik und ziehen dabei interessante Querverbindungen und Schlüsse.

Die Veranstaltungsreihe behandelt Vorträge, Interviews und live dargebotene Musik als gleichwertige Bestandteile und  kombiniert dabei Themen und Musikbeispiele aus Tradtion und Neuer Musik. - Sie soll ein Platz sein, um Musikinteressierte aller Sparten mit experimenteller und neuer Musik, Musiktheater, Klanginstallation, Radio- und Performancekunst etc. vertraut zu machen. Einzige Voraussetzung: "das offene Ohr, der freie Blick".

 

Unterricht - Kurse - Ensembles

 

Komposition (Leitung Chico Mello)
für Anfänger und Fortgeschrittene jeder Altersgruppe, Einzel- und Gruppenunterricht.
Anmeldungen sind jederzeit möglich.
 

Freie Improvisation am eigenen Instrument
für Anfänger und Fortgeschrittene, Einzel- und Gruppenunterricht.

Anmeldungen sind jederzeit möglich.

 

Klavier: Johannes Meyerhöfer

Stimme: Doro Dalg, Theda Weber-Lucks

Blockflöte: Theda Weber-Lucks, Gaby Bultmann

Live-Elektronik: Udo Agnesens

Bass: Ulf Mengersen

 

Kurse

Offenes Improvisieren (Leitung: Theda Weber-Lucks)

Freitags, einmal monatlich, 19:30-21:30 Uhr

An einem Freitag im Monat treffen sich Schüler (ab 11 J.) und Lehrer, um gemeinsam zu improvisieren. Die Grundidee ist der asiatischen Kampfkunst entlehnt. D.h. es wird gemeinsam "trainiert", wobei es um Vervollkommnung und Anstreben von Meisterschaft in einem ganzheitlichen Sinne geht. Auf die musikalische Improvisation übertragen bedeutet dies, dass Schüler wie Lehrer sie als Möglichkeit begreifen, sich musikalisch und persönlich weiter zu entwickeln und voneinander zu lernen. Der Kurs wird alternierend von einem in der Improvisation erfahrenen Teilnehmer des Kurses animiert. Es werden in aufeinander abgestimmten Übungen Klangideen und Improvisationskonzepte ausprobiert.

 

Jeder kann mitmachen. Interessierte Zuhörer sind willkommen. Die Teilnahme ist für Musizierende mit einem Unterrichtsvertrag an der LKMS frei. Aktuelle Termine werden auf dieser Website unter "Events" bekanntgegeben. Veranstaltungsort ist: Haus am Kleistpark, Saal.

 

Ensembles

 

Improvisationsensemble der LKMS (Leitung Carlé Costa)
Freitags, wöchentlich von 19:30-21:30 Uhr, R 117, Haus am Kleistpark.

 

Ensemble zur Erlernung und Praktik der Improvisation.
Wir treffen uns wöchentlich für zwei Stunden, um in der Gruppe freie und strukturierte Improvisation, musikalische Sprache und ergänzende Körperarbeit sowie Kreativität und Hören zu verfeinern. Dabei begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise über die klanglichen Grenzen unseres Intrumentes hinaus, neue Geräusch- und Tonwelten erobernd. Die Teilnahme ist für Schülerinnen und Schüler mit einem Vertrag für Einzelunterricht an der LKMS kostenlos.


unverbindliche Anmeldung | Preise  | Unterrichtsvertrag