Neue Musik, Neue Ton- und Klangkunst

Neue Ton- und Klangkunst

Fachgruppenleitung:

Dr. phil. Theda Weber-Lucks

 

Kontakt: 
Schöneberg: Grunewaldstr. 6-7, Haus am Kleistpark, EG, R 02
E-mail: theda.weber-lucks@lkms.de
Tel.: 030-90277 6974
mobil: 0162-8172856
 
Sprechzeiten: Dienstag 10:00 - 12:00 Uhr oder nach Vereinbarung

 

Doppelaulos für neue Klänge

 

Interessierte aller Altersgruppen sind herzlich willkommen!

 

Das Unterrichts- und Veranstaltungs-Programm der Fachgruppe "Neue Musik. Neue Ton- und Klangkunst" richtet sich an alle, die sich für zeitgenössische Neue Musik, Klangkunst, Performancekunst und Musiktheater interessieren. Angeboten werden Workshops, Kurse und Einzelunterricht in Komposition, Interpretation, Improvisation und Klangexperiment. In der Veranstaltungsreihe "Denkbare Musik" werden die Musikwerke zeitgenössischer Komponisten und Performer in Essays, Multimedia-Vorträgen, Gesprächen und Live-Darbietungen vorgestellt. Kooperationen bestehen u.a. mit dem Exloratorium, der Jungen Staatsoper, der Sophie-Scholl-Schule, mit Freunde Guter Musik Berlin e.V., der Evangelischen Gemeinde Alt-Schöneberg, dem Arsenal Institut für Film und Videokunst e.V. und der Kommunalen Galerie „Haus am Kleistpark“.

 

Mentoriat - Dieter Schnebel


Wir freuen uns darüber, dass wir den renommierten Avantgarde-Komponisten Dieter Schnebel als Mentor gewinnen konnten. Schnebel hat sich durch zahlreiche Innovationen der musikalischen Sprache hervorgetan. Besonders der Vokalmusik hat er mit experimentell erweiterten Techniken neue Wege geöffnet. Schnebels spielerische Offenheit, seine unverstellte, humorvolle Menschlichkeit und sein Glauben an den Sinn von Schönheit und Utopie können gerade heute wegweisend sein.

 

Klavierorchester in "Kids on Mars" 2015

Unterricht - Kurse - Ensembles

I. Einzelunterricht
 
Komposition
Leitung Chico Mello
Montags: Haus am Kleistpark, Mittwochs: Teltowschule, Eberststr.
Wann? Nach Absprache. Anmeldungen jederzeit. Für Anfänger und Fortgeschrittene ab 12 Jahren.
 
Der Unterricht bietet allen am Komponieren Interessierten verschiedene Ansätze und Möglichkeiten, erste kompositorische Lernschritte zu machen und sich bei eigenen Kompositionsprojekten helfen zu lassen.
 
 
Instrumentalunterricht mit experimenteller Ausrichtung
(Improvisation, Klangexperiment, Kreation musikalischer Geschichten, Grundlagen des Komponierens etc.)
Wann? Nach Vereinbarung. Anmeldungen jederzeit.
Udo Agnesens (Klavier, Elektronik), Andreas Eschen (Klavier), Gaby Bultmann (Blockflöte), Carlé Costa (Gitarre), Chico Mello (Komposition), Theda Weber-Lucks (Blockflöte, Stimme)
 
 
II. Ensembleunterricht, Workshops, Projekte
 
Ensemble für Neue Musik
Leitung Chico Mello
Montags, Haus am Kleistpark 19:30-21:00 Uhr, alternativ: Mittwochs, Teltowschule, 19:30-21:00 Uhr
Für Fortgeschrittene ab 15 Jahren. Anmeldungen jederzeit.

Die Spieler werden durch Übungen mit erweiterter Harmonik, Improvisation und experimentellem Instrumentalspiel vertraut gemacht.  Es wird einschlägige Literatur aus dem Repertoire der Neuen Musik einstudiert und aufgeführt.
 
Für Schülerinnen und Schüler mit einem Vertrag für Einzelunterricht an der LKMS ist die Teilnahme kostenfrei.
 
 
Improvisationsensemble der LKMS
Leitung Carlé Costa
Freitags, wöchentlich 19:30-21:30 Uhr, R 117, Haus am Kleistpark. Anmeldungen jederzeit.
 
Ensemble zur Erlernung und Praktik der Improvisation. Wir treffen uns wöchentlich für zwei Stunden, um in der Gruppe freie und strukturierte Improvisation, musikalische Sprache sowie Kreativität und Hören zu verfeinern. Dabei begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise über die klanglichen Grenzen unseres Intrumentes hinaus, neue Geräusch- und Tonwelten erobernd.
 
Für Schülerinnen und Schüler mit einem Vertrag für Einzelunterricht an der LKMS ist die Teilnahme kostenfrei.
 
 
Offenes Improvisieren
Leitung: Theda Weber-Lucks
Freitags, einmal monatlich, 19:30-21:30 Uhr, Haus am Kleistpark (Termine unter: Aktuelles)
 
An einem Freitag im Monat treffen sich Schüler (ab 12 J.) und Lehrer, um gemeinsam zu improvisieren. Die Grundidee ist der asiatischen Kampfkunst entlehnt. D.h. es wird gemeinsam "trainiert", wobei es um Vervollkommnung und Anstreben von Meisterschaft in einem ganzheitlichen Sinne geht. Auf die musikalische Improvisation übertragen bedeutet dies, dass Schüler wie Lehrer sie als Möglichkeit begreifen, sich musikalisch und persönlich weiter zu entwickeln und voneinander zu lernen. Der Kurs wird alternierend von einem in der Improvisation erfahrenen Teilnehmer des Kurses animiert. Es werden in aufeinander abgestimmten Übungen Klangideen und Improvisationskonzepte ausprobiert.
 
Die Teilnahme ist für alle Schüler und Gäste der LKMS kostenfrei. Bitte vorher anmelden.
 
 
Experimenteller Song-and-Sound-Workshop für Jugendliche
Leitung: Theda Weber-Lucks
Wann? Nach Absprache Samstags, alle 2-3 Wochen, 12:00-14:00, Haus am Kleistpark, Saal oder R 101.
 
In diesem Kurs kreieren wir eigene Stücke, Songs und Sounds. Wir schreiben Texte und setzen sie musikalisch um. Wir experimentieren mit unserer Stimme und am eigenen Instrument, beziehen aber auch Tonaufnahmen und elektronische Soundeffekte ein. Dabei suchen wir nach eigenen Ausdrucksformen. – Ein wichtiger Teil des Workshops ist die musikalische Präsentation, ggf. mit szenischen und multi-medialen Mitteln.
Anmeldungen jederzeit
 
Teilnehmende mit einem festen Unterrichtsvertrag an der LKMS sind kostenfrei. 

 

Klangzeichen

unverbindliche Anmeldung | Preise  | Unterrichtsvertrag