Marcos Gomis

Trompete

Geboren in Altea, Alicante (Spanien) in 1991. Er hat in Barcelona seinen Bachelor für klassische Trompete an der Musikhochschule "Conservatori superior de Música del Liceu" in 2013 gemacht und danach, in 2014, an der "Valencia International University" das Pädagogische Masterstudium abgeschlossen.

Seit 2012 ist er Botschafter in HCHP - Unterrichtsmethode (Handling Creativity & High Performance), entwickelt und gegründet von Pierre Badel (Trompeter) in Paris, Frankreich.

Von 2014 bis 2018 hat er an der Musikhochschule "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig im Masterstudium Klassische Trompete studiert.

Währenddessen war er Orchesterpraktikant an der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie und hat bis 2019 regelmäßig an der Oper in Barcelona gespielt.

Weitere Auftritte u.a. mit:
Staatskapelle Weimar, Kammerphilharmonie Wernigerode, Akademisches Orchester Leipzig, Neue Philharmonie München, Polizeiorchester Magdeburg

Schon während seiner Zeit in Barcelona hat er Trompetenunterricht in verschiedenen Musikschulen geben.

Von 2017 bis 2019 hat er an der Musikschule in Wurzen, Sachsen, nicht nur Trompete unterrichtet, sondern auch Ensembles und das Musikschulorchester geleitet.

Von 2018 bis 2019 hat er außerdem an der Musikschule "Kurt Weil" in Dessau klassische Trompete sowie Kammermusik unterrichtet und Big Band Ensembles geleitet. Bei Wettbewerben (wie z.B. “Jugend musiziert”) haben seine Schüler ausserordentliche Leistungen gezeigt.

Seit August 2019 arbeitet er an der Leo Kestenberg Musikschule in Berlin Tempelhof-Schöneberg als Trompetenlehrer, im Team der Orchesterschule und in Kooperationen mit Schulen (Instrumentenkarussel, Bläserklasse).


Sprachkenntnisse: Deutsch, Englisch, Spanisch, Katalanisch

Kontakt

Telefon: 015238456334

E-Mail


Zurück