Alte Musik

Einzel-, Gruppen- und Kursunterricht, Workshops

"Wie wird mir Unterricht vermittelt?"

Aufklappen / Weiterlesen ...

Ablauf der Unterrichtsvermittlung im Instrumentalunterricht

1. Lehrersuche

Als erstes wählen Sie ein Instrument bzw. Unterrichtsfach. Sie finden dann eine Liste der Namen von Lehrer_innen, die das Instrument unterrichten. Wenn Sie schon nach einen bestimmten Namen suchen, finden Sie auf der Liste Lehrer_innen alle Namen unserer Lehrkräfte.

Sie können auch ein "Anfrage"-Formular ausfüllen. Unsere Fachgruppenleiter_innen beraten Sie gerne: zu ihren Sprechzeiten telefonisch oder per E-Mail. Dort werden Sie auch beraten, wenn Sie sich noch nicht für ein bestimmtes Instrument entschieden haben.


2. Kontakt mit einem Lehrer / einer Lehrerin

Dann melden Sie sich bei der Lehrer_in und vereinbaren einen Unterrichtstermin oder einen Termin zum Kennenlernen.


3. Vertrag mit der Musikschule

Wenn Sie sich mit der Lehrkraft geeinigt haben, kommen Sie zu den Öffnungszeiten in die Musikschule und schließen einen Vertrag mit der Musikschule ab.Dabei können Sie auch einen Antrag auf Ermäßigung des Entgelts stellen.

Oder Sie laden sich den Vertrag von dieser Website herunter und senden ihn ausgefüllt und unterschrieben an die Musikschule. Hier ist der Link 

4. Die Musikschule schickt Ihnen den Vertrag zu und schreibt, wann der Unterricht beginnen kann. Das hängt von freien Plätzen bei der Lehrkraft und vom Etat der Musikschule ab.


5. Mietinstrumente

Die Musikschule kann einige Instrumente verleihen. Wenn Sie ein Instrument leihen möchten, können Sie das in der Geschäftsstelle Alt-Mariendorf tun. Bitte erkundigen Sie sich vorher, ob ein Instrument zur Verfügung steht. Viele Instrumente gibt es auch in verschiedenen Größen, je nach Alter eines Kindes. Dann fragen Sie am besten bei der Lehrerin oder dem Lehrer nach, welches Instrument für Ihr Kind passt.

 

Fachgruppenleitung

Dr. Theda Weber-Lucks E-Mail

 

Beratung

Schöneberg

 
Di, 11:00 - 13:00  und nach Vereinbarung

Tel. 030-90277-6974

Handy: 0162-8172856

Grunewaldstr. 6-7, Haus am Kleistpark, EG, R 02

Die FG Alte Musik ist offen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Instrumentalspiel oder Gesang durch spezifisches Wissen über historische Spieltechniken, Stile oder Genres der Antike, des Mittelalters der Renaissance oder des Barock erweitern möchten.


Auf Alte Musik spezialisierte Lehrkräfte bieten Einzel- und Kleingruppenunterricht, u.a. für Barockgeige, Barockgesang, Barockharfe, Barockoboe, Cembalo, Gambe, Krummhorn, Perkussion, Psalter, Renaissanceblockflöte und Traversflöte. Ggf. können Sie bei uns ein Leihinstrument erhalten. In verschiedenen Ensembles können Sie die stilistische Bandbreite und den spielerischen Reichtum Alter Musik kennenlernen.


Darüberhinaus gibt es zwei bis drei größere Fachgruppenprojekte jährlich, u.a. szenische Projekte (zuletzt King Arthur), Orchesterkonzerte, solistische Kammermusik und Workshops mit historischer Tanz- und Tafelmusik (z.B. Tanzfest auf dem Lande).

Unser Angebot wird bereichert durch verschiedene Kooperationen: So besteht z.B. die Möglichkeit, an Führungen im Musikinstrumenten-Museum teilzunehmen oder Konzerte Alter Musik zu besuchen, die im Rahmen unserer Reihe der Dozentenkonzerte „Klänge der Welt“ in der Alten Dorfkirche Tempelhof veranstaltet werden.


Wir sind bestrebt, ein fachgruppen- und musikschulübergreifendes Netzwerk aufzubauen, um unser Angebot durch gezielte Zusammenarbeit zu erweitern. Bereits jetzt können Sie Ihr Interesse an folgenden Ensembles und Projekten anmelden:

 

Die Kleine Barockband, Leitung: Matthias Haase;

Das Blockflötenensemble für Jugendliche und Erwachsene, Leitung: Dorothea Kammer;

Das Geigen- und Gambenconsort, Leitung: Laurie Randolph;

Das Renaissanceblockflötenensemble, Leitung: Gaby Bultmann


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich beraten! Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Dozentinnen und Dozenten

Es wurde 1 Lehrkraft gefunden:

  • Viola da Gamba